FARBEN

MILOS

Der Kombi-Kinderwagen Milos von knorr-baby besticht durch sein modernes Design mit schicken Farbakzenten in schokobraunem Kunstleder. Zudem überzeugt er auf ganzer Linie durch sein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit großem Verdeck mit Belüftung und Sonnenblende, Wickeltasche und -unterlage, bis 5 kg belastbarem, geräumigen Gestellkorb und den in 2 Fahrtrichtungen einsetzbaren Sportsitz besitzt er alles was junge Eltern täglich mit Kind unterwegs benötigen. Zusätzliches Zubehör wie Cupholder, Regenschutz und Moskitonetz runden das 11-teilige Komplett-Set ab. Der Einsatz von hochwertigen Bezugsstoffen, Kunstleder, Luftkammerrädern für höchsten Fahrkomfort sowie zahlreiche Funktionen (verstellbares Verdeck, einstellbare Beinablage und Rückenlehne) bestätigen das überragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Milos ist in 3 attraktiven Farbvarianten erhältlich.

AUSSTATTUNGSMERKMALE

  • Kompakt faltbares, leichtes Aluminium-Gestell
  • Hochwertige Bezugsstoffe
  • Farbakzente in schokobraunem Kunstleder
  • Höhenverstellbarer Schiebegriff bis 110 cm
  • Kugelgelagerte 360° schwenk- und feststellbare Vorderräder – für flexiblen Fahrkomfort
  • Federungssystem mit effizienter Hinterradfederung, Vorderräder mit Shock-Absorbing-System
  • Kompaktes Faltmaß – durch Easy-Fold-Technik
  • Easy-Click-System – für einfaches Auf- und Absetzen von Sportsitz und Babywanne
  • Großes Verdeck mit Belüftungsöffnung, verlängerbar
  • Großer Windschutz an der Babywanne
  • Wechselbarer Sportsitz – in zwei Fahrtrichtungen einsetzbar
  • Fußstütze und Rückenlehne verstellbar
  • Großer komfortabler Gestellkorb (bis 5 kg belastbar)
  • Umfangreiches 11-teiliges Set

MILOS Komplettset:
Aluminiumgestell, Gestellkorb, Babywanne, Matratze, Sportsitz, Sitzeinlage, Wickeltasche mit -unterlage, Cupholder, Regenschutz und Moskitonetz

UNIVERSALZUBEHÖR in Schwarz:

Autositzadapter Art. Nr. 35096
Autositz ‚Milan‘ Art. Nr. 901-21-01
Handschuhe Art. Nr. 901-08-01
Fußsack Art. Nr. 901-14-01
Sonnenschirm Art. Nr. 30070-5
Cupholder Art. Nr. 901-20-09